Als Designer:in selbstständig machen: So gelingt der Schritt in die berufliche Freiheit
Praxis

Als Designer:in selbstständig machen: So gelingt der Schritt in die berufliche Freiheit

Lukas
Lukas

Grafiker für Online & Offline

· August 2023

· aktualisiert Oktober 2023

In diesem Artikel

Der Schritt in die Selbstständigkeit ist für viele kreative Köpfe eine reizvolle Vorstellung, schließlich kann man mit seinen Design-Skills schon früh Geld machen. Die Entscheidung, sich als Designer:in selbstständig zu machen, geht jedoch mit vielen Herausforderungen einher. Abgesehen von der kreativen Tätigkeit an sich, müssen Designer:innen auch unternehmerisch denken und handeln, um ihr eigenes Geschäft aufzubauen und erfolgreich zu führen. 

Eine der ersten und entscheidenden Aufgaben ist es, die eigene Spezialisierung zu finden. Dabei geht es darum, herauszufinden, welchen Designbereich man bevorzugt bedienen möchte. Die Spezialisierung hilft dabei, das eigene Portfolio gezielt aufzubauen und sich als Expert:in in einem bestimmten Bereich zu positionieren.

Du suchst spezialisierte Designer:innen?

Stelle hier deine unverbindliche Anfrage ein!

Jetzt Auftrag erstellen

Warum man als selbstständige:r Designer:in kein:e Allrounder:in sein sollte 

Als Designer:in ist es verlockend, ein breites Spektrum an Fähigkeiten abzudecken und in verschiedenen Bereichen tätig zu sein. Der Gedanke, als Allrounder:in agieren zu können, scheint attraktiv zu sein, da man dadurch eine größere Bandbreite an Projekten abdecken und potenziell mehr Kund:innen ansprechen kann. 

Doch immer mehr Designer:innen erkennen die Vorteile der Spezialisierung und warum es wichtig ist, sich auf einen bestimmten Bereich zu konzentrieren. In diesem Artikel werden wir erläutern, warum man als Designer:in keine Allrounder:in sein sollte und wie die Spezialisierung den beruflichen Erfolg fördern kann. Im GREATJOB-Magazin findest du auch weitere Beiträge zu den Grundlagen des UX Designs und dem Unterschied zum UI Design sowie Hilfestellungen zum Grafikdesign – deine Spezialisierung kann kommen!

Tiefgreifendes Fachwissen als selbstständige:r Designer:in aufbauen 

Indem man sich auf einen spezifischen Bereich des Designs spezialisiert, hat man die Möglichkeit, ein tiefgreifendes Fachwissen in diesem Bereich aufzubauen. Man kann sich intensiv mit den neuesten Trends, Techniken und Best Practices auseinandersetzen und wird dadurch zum:zur Expert:in auf seinem Gebiet. Dieses Fachwissen ermöglicht es einem, qualitativ hochwertige Arbeiten zu liefern und innovative Lösungen anzubieten, die man als Allrounder:in möglicherweise nicht erreichen könnte. So kann man bspw. als spezialisierte:r Mediendesigner:in erfolgreich werden.

Als Design-Expert:in in einem bestimmten Bereich positionieren

Durch die Spezialisierung kann man sich als Designer:in in einem bestimmten Bereich positionieren und als Expert:in wahrgenommen werden. Dies führt dazu, dass man von potenziellen Kund:innen und Auftraggeber:innen gezielt angefragt wird, da man über das spezifische Fachwissen und die Erfahrung verfügt, um ihre spezifischen Anforderungen zu erfüllen. Eine starke Marktpositionierung ermöglicht es einem, sich von der Konkurrenz abzuheben und eine Nische zu besetzen, was zu einer erhöhten Nachfrage und besseren beruflichen Möglichkeiten führen kann. 

In der Selbstständigkeit effizient und produktiv arbeiten

Durch die Spezialisierung kann man sich auf die Arbeit konzentrieren, die man am besten beherrscht und die einem am meisten Spaß macht. Man kann sich auf seine Stärken fokussieren und Projekte effizienter und produktiver umsetzen. Im Gegensatz dazu kann es als Allrounder:in schwierig sein, in verschiedenen Bereichen gleichzeitig Spitzenleistungen zu erbringen und die notwendige Effizienz zu erreichen. Durch die Spezialisierung kann man seine Zeit und Ressourcen besser nutzen und dadurch bessere Ergebnisse erzielen. 

Bessere Kund:innen-Ansprache durch Design-Spezialisierung

Wenn man sich auf einen spezifischen Bereich spezialisiert, kann man seine Marketing- und Kommunikationsstrategien gezielt auf die Zielgruppe ausrichten, die von den eigenen Designleistungen am meisten profitieren kann. Man kann seine Portfolio-Arbeiten und

Referenzen auf diese Zielgruppe zuschneiden und gezielt die Bedürfnisse und Herausforderungen ansprechen, mit denen sie konfrontiert sind. Dies führt zu einer stärkeren Kund:innen-Ansprache und einer höheren Wahrscheinlichkeit, dass potenzielle Kund:innen auf einen zukommen und von den spezialisierten Fähigkeiten profitieren möchten. 

Als selbstständige:r Designer:in kontinuierlich lernen und weiterentwickeln

Indem man sich auf einen bestimmten Bereich spezialisiert, hat man die Möglichkeit, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln und zu lernen. Man kann sich auf Weiterbildungen, Workshops und Konferenzen konzentrieren, die speziell für den gewählten Bereich relevant sind, und dadurch sein Fachwissen kontinuierlich erweitern. Dies ermöglicht es einem, auf dem neuesten Stand zu bleiben, innovative Technologien und Trends zu erkunden und sein Können kontinuierlich zu verbessern

Abschließend lässt sich sagen, dass die Spezialisierung als Designer:in viele Vorteile mit sich bringt. Durch das Aufbauen eines tiefgreifenden Fachwissens, die Stärkung der eigenen Marktposition, die Steigerung der Effizienz, die gezielte Kund:innen-Ansprache und die kontinuierliche persönliche Entwicklung kann man als spezialisierte:r Designer:in langfristig erfolgreicher sein. Anstatt ein:e Allrounder:in zu sein, sollte man seine Interessen, Stärken und Leidenschaften identifizieren und sich auf einen bestimmten Bereich des Designs fokussieren, um sich als Expert:in zu etablieren und sein volles Potenzial auszuschöpfen. 

Anfangs kann es aber besser sein, ein:e Allrounder:in zu sein, um sich einen Namen zu machen und sich in der Folge immer mehr zu spezialisieren.

Genau die Jobs, die du jetzt brauchst

Finde spannende Projekte von mehr als 3.000 Unternehmen.

loading icon

Selbstständige:r Designer:in werden – die wichtigsten Schritte & Tipps

💡 Portfolio aufbauen:

  • Identifizierung der eigenen Stärken und Fachgebiete
  • Auswahl und Zusammenstellung von repräsentativen Arbeiten
  • Pflege einer professionellen Online-Präsenz (Website, Portfolio-Plattformen)

💡 Preisgestaltung:

  • Marktrecherche und Analyse der Konkurrenzpreise
  • Festlegung eines angemessenen Stundensatzes oder Pauschalpreises
  • Flexibilität bei der Preisgestaltung je nach Projektumfang und Kund:innen-Budget

💡 Akquise von Kund:innen-Aufträgen:

  • Netzwerkaufbau und -pflege (Branchenveranstaltungen, soziale Medien)
  • Proaktive Ansprache potenzieller Kund:innen
  • Teilnahme an Ausschreibungen oder Wettbewerben

💡 Vertragsgestaltung:

  • Klare Formulierung der Leistungen, Lieferfristen und Zahlungsbedingungen
  • Absicherung von Rechten und Pflichten beider Parteien
  • Einbeziehung rechtlicher Beratung bei komplexen Verträgen

💡 Zeitmanagement:

  • Priorisierung von Aufgaben und Projekten
  • Festlegung realistischer Zeitpläne und Deadlines
  • Einsatz von Projektmanagement-Tools zur effizienten Organisation

💡 Kund:innen-Kommunikation:

  • Freundlicher und professioneller Umgangston
  • Klare und verständliche Kommunikation von Ideen und Lösungen
  • Eingehen auf Kund:innen-Wünsche und -feedback

💡 Selbstvermarktung:

  • Aufbau einer personalisierten Marke (Personal Branding)
  • Eigenwerbung durch Blogbeiträge, Vorträge oder Gastbeiträge
  • Aktive Präsenz in relevanten Online-Communities und Foren

💡 Umgang mit Kund:innen-Feedback:

  • Offenheit für Rückmeldungen und Kritik
  • Konstruktives Nutzen von Feedback zur Verbesserung der eigenen Leistungen
  • Dankbarkeit gegenüber positivem Feedback und Weiterempfehlungen

💡 Rechtliche und steuerliche Aspekte:

  • Registrierung des eigenen Unternehmens und Einhaltung der rechtlichen Vorschriften
  • Kenntnis von Steuerpflichten und Buchführung
  • Gegebenenfalls Einholung professioneller Beratung zur rechtlichen Absicherung

Du willst deine Tätigkeit als selbstständige:r Designer:in aufs nächste Level heben?

Dann komm in die Junico Community und starte durch!

Jetzt registrieren!

📌 Fazit: Als Designer:in selbstständig machen – mit der Spezialisierung zum Erfolg!

Der Schritt in die Selbstständigkeit als Designer:in kann eine erfüllende und lohnenswerte Entscheidung sein, birgt jedoch auch Herausforderungen. Eine der wichtigsten Aufgaben ist die Findung der eigenen Spezialisierung. Dabei sollte man den Verlockungen, ein:e Allrounder:in zu sein, widerstehen und sich bewusst für eine bestimmte Designrichtung entscheiden.

Die Spezialisierung bietet zahlreiche Vorteile, die den beruflichen Erfolg fördern. Durch den Aufbau eines tiefgreifenden Fachwissens wird man zum:zur Expert:in in seinem Bereich, was zu qualitativ hochwertigen und innovativen Arbeiten führt. Zudem kann man sich gezielt als Design-Expert:in positionieren und dadurch von potenziellen Kund:innen und Auftraggeber:innen gezielt angefragt werden. Dies ermöglicht eine bessere Kund:innen-Ansprache und eröffnet neue berufliche Möglichkeiten.

Die Spezialisierung fördert auch die Effizienz und Produktivität, da man sich auf die Arbeit konzentrieren kann, die man am besten beherrscht und die einem am meisten Spaß macht. Dadurch kann man bessere Ergebnisse erzielen und seine Zeit und Ressourcen effizienter nutzen. Mit der richtigen Spezialisierung steht der Selbstständigkeit als Designer:in also nichts mehr im Weg!

Häufig gestellte Fragen

  • Warum ist die Spezialisierung als Designer:in entscheidend für den beruflichen Erfolg in der Selbstständigkeit?

    icon down

    Die Spezialisierung ist entscheidend für den Erfolg als Designer:in in der Selbstständigkeit. Es ermöglicht eine gezielte Positionierung als Expert:in, qualitativ hochwertige Arbeiten und eine effiziente Umsetzung von Projekten.

  • Welche Vorteile bietet ein tiefgreifendes Fachwissen in einem spezifischen Bereich des Designs für selbstständige Designer:innen?

    icon down

    Ein tiefgreifendes Fachwissen in einem bestimmten Designbereich bietet selbstständigen Designer:innen die Möglichkeit, innovative Lösungen anzubieten und sich von der Konkurrenz abzuheben.

  • Wie kann die gezielte Kund:innen-Ansprache durch eine Design-Spezialisierung dazu beitragen, sich langfristig bessere berufliche Möglichkeiten zu erschließen?

    icon down

    Die gezielte Kund:innen-Ansprache durch eine Design-Spezialisierung ermöglicht es selbstständigen Designer:innen, ihre Marketing- und Kommunikationsstrategien auf die Bedürfnisse und Herausforderungen ihrer Zielgruppe auszurichten. Indem man seine Portfolio-Arbeiten und Referenzen speziell auf die Zielgruppe zuschneidet, kann man eine stärkere Kund:innen-Ansprache erzielen.

Dir hat dieser Artikel gefallen? Sag es weiter…

Finde passende Freelancer:innen

Beauftrage schnell und flexibel Freelancer:innen mit passenden Skills. Alle Freelancer:innen sind über Junico automatisch versichert.

/5

Durchschnittliche Bewertung von über 4.000 Auftraggeber:innen

Lukas

Lukas

Grafiker für Online & Offline

Lukas ist gelernter Mediengestalter Digital und Print und ist seit November 2021 als Freiberufler unterwegs. Sein Fokus liegt auf Social Media und Webdesign. In seiner Freizeit schreibt er für seinen eigenen Blog über Filme und Serien.

Finom

Geschäftskonto von Finom — 6 Monate exklusiv und kostenlos testen

Kostenfreies Freelancer:innen-Konto gesucht? Finom ist neuer Partner von Junico! Dies feiern wir mit einem exklusiven Benefit für dich: Teste alle Pläne von Finom für ganze sechs Monate komplett gratis und unverbindlich und profitiere von vielen Vorteilen bei deinem Geschäftskonto!

Finom Visual

So findest du mit Junico
die besten Freelancer:innen

Auftrag erstellen

Erstelle kostenfrei einen Auftrag

Veröffentliche einen Auftragsgesuch mit gewünschten Skills, Arbeitsumfang und Interessen.

Profile erhalten

Erhalte geprüfte Vorschläge

Geprüfte Freelancer:innen senden dir unverbindliche Vorschläge zu deinem Gesuch und beginne den Dialog.

Zusammenarbeiten

Starte die Zusammenarbeit

Organisiere deine Freelancer:innen in deinem persönlichen Favorit:innen-Pool und starte die Zusammenarbeit mit den Besten.

Sicher Abrechnen

Rechne sicher und einfach ab

Behalte den Überblick über alle Aufwände, erhalte Rechnungen von deinen Freelancer:innen und bezahle sicher über Junico.

Wir sind Junico

Wir gestalten die neue Arbeitswelt, indem wir Freelancer:innen befähigen, mit ihren Skills die Welt zu verändern.

Expert:innen für dein Projekt

Wir verbinden euch mit Freelancer:innen, die ihr sonst nicht findet. Ob Startup oder Corporate — kleines oder großes Projekt: Passende Freelancer:innen für euch.

4,92

/5

Durchschnittliche Bewertung von über 4.000 Auftraggeber:innen

Flink Axa Scout24 Deutsche Bahn AboutYou

Als Designer:in selbstständig machen: So gelingt der Schritt in die berufliche Freiheit