Strukturierte Daten – wie Websites davon profitieren können
Praxis

Strukturierte Daten – wie Websites davon profitieren können

Pascal
Pascal

SEO Manager | Onpage SEO & UX-Design

· November 2022

· aktualisiert Dezember 2023

In diesem Artikel

Mit strukturierten Daten (engl. structured data) können Inhalte einer Website klassifiziert werden. Dadurch können weitere Informationen an Suchmaschinen übergeben werden und dabei helfen, Inhalte besser auszulesen und zu verstehen. Sie dienen außerdem als Voraussetzung, um als Rich-Snippet in den Suchergebnissen erscheinen zu können.

Was sind strukturierte Daten?

Vereinfacht gesagt sind strukturierte Daten lediglich Informationen oder Inhalte einer Website, welche für Suchmaschinen besonders gekennzeichnet werden. Diese Auszeichnung erleichtert den Suchmaschinen und jenen Crawlern durch gezielte Hinweise das Auslesen und Verstehen einer Website sowie die Einordnung der Daten. Anhand der als strukturierte Daten gekennzeichneten Inhalte ermöglicht Google bspw. spezielle Suchergebnisoptimierungen, welche Inhalte einer Website in Form eines grafischen Snippets in den SERPs präsentieren können.

Das versteht man unter “Schema.org”

Schema.org ist, im Rahmen von strukturierten Daten, aus der Zusammenarbeit der Suchmaschinen Google, Yahoo und Bing entstanden. Ende 2011 beteiligte sich schließlich auch die größte russische Suchmaschine Yandex an der Entwicklung. Es handelt sich dabei um eine Organisation, die auf Basis bestehender Auszeichnungssprachen eine Strukturierung von Daten auf Websites entwickelt. Mithilfe der von schema.org entwickelten Auszeichnungen können Inhalte auf Websites nach JSON-LD, RFDa und Microdata gekennzeichnet. Dadurch wird den Suchmaschinen weiter geholfen, Inhalte leichter zu verstehen.

Websiteinhalte können mit strukturierten Daten ausgezeichnet werden

Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, eine Website mit strukturierten Daten auszuzeichnen. Strukturierte Daten verraten den Suchmaschinen beispielsweise, wie lang ein Video ist, ob es sich bei bestimmten Zahlen auf einer Website um eine Telefonnummer handelt oder ein bestimmter Abschnitt Fragen beinhaltet.

Auch Informationen zu Produkten, wie Preise oder Hersteller, lassen sich strukturiert übergeben und können anschließend ausgespielt werden. 

Hier findest du einige Beispiele:

  • Artikel
  • Buch
  • Blog Post
  • Navigationspfad
  • Bewertungen
  • Ereignis
  • FAQs
  • Stellenausschreibung
  • Lokales Unternehmen
  • Logo
  • Produkt
  • Rezept
  • Sitelinks-Suchfeld
  • Unternehmen
  • Vorlesbar (BETA)
  • Webpage

Diese Arten zur Auszeichnung strukturierter Daten gibt es

Es gibt zur Auszeichnung strukturierter Daten drei verschiedene Markups. Wichtig ist, dass strukturierte Daten mit lediglich einer der folgenden Möglichkeiten ausgezeichnet werden, um die Suchmaschinen nicht zu verwirren und negativ auszuwirken.

Folgende Markup-Languages zur Auszeichnung strukturierter Daten nach schema.org gibt es:

  • JSON-LD
  • Microdata
  • RFDa

JSON-LD (Javascript)

JSON-LD steht für JavaScript Object Notation for Linked Data und ist die von Google bevorzugte Auszeichnungssprache für strukturierte Daten. Es handelt sich dabei um einen JavaScript-Code, welcher sich relativ unkompliziert einbinden lässt. Diese Einbindung wird entweder direkt im <head>-Bereich einer Website durch Plugins des genutzten CMS oder den Google Tag Manager durchgeführt.

Strukturierte Daten

Microdata (HTML)

Mikroformate (engl. microdata) sind die älteste Form strukturierter Daten und werden in der Regel nicht mehr verwendet. Die Auszeichnung der Mikroformate findet direkt im HTML-Quellcode statt und verwendet Schema.org. So ist im Quellcode zwar direkt ersichtlich, welche Mikroformate ausgezeichnet werden, jedoch wirkt sich dies negativ auf die Ladezeit der Website aus. Da die Ladezeit einen Einfluss auf das Ranking einer Website hat, ist die Auszeichnung strukturierter Daten mithilfe von microdata nicht mehr zu empfehlen.

strukturierte Daten

RFDa (HTML5)

RFDa steht für Resource Description Framework in Attributes und wird, genauso wie microdata, direkt im HTML-Quellcode implementiert. Im Unterschied zu Mikroformaten können mithilfe von RDFa auch XML- und SVG-Dateien ausgezeichnet werden.

strukturierte Daten

Vorteile strukturierter Daten hinsichtlich SEO

Strukturierte Daten unterstützen Websites bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO). Sie sind zwar kein direkter Rankingfaktor, wirken sich bei richtigem Einsatz dennoch positiv auf Websites aus. Folgend einige Vorteile strukturierter Daten in Bezug auf SEO:

  • Größeres Snippet innerhalb der Suchergebnisse durch Anreicherung mit zusätzlichen Informationen (Rich Snippets) (z.B. Bewertungssternchen oder Öffnungszeiten)
  • Mögliche Ausgabe in den sogenannten Knowledge-Graphen
  • Mögliche Anzeige von Rich Cards in der mobilen Google-Suche, welche die mobile UX und das Engagement der User:innen erhöhen soll

Eine solche Ausspielung in den SERPs kann sich demnach positiv auf die Klickrate (CTR) auswirken, was für Google wiederum ein positives Signal Richtung Nutzer:innendaten ist. Ob diese zusätzlichen Informationen letztlich tatsächlich in den Suchergebnissen angezeigt werden, liegt allerdings im Ermessen der Suchmaschine. Eine zentrale Rolle dabei spielt die Suchintention.

Freelancer:innen, die du sonst nicht findest

Ausgewählte Freelancer:innen direkt kontaktieren.

loading icon

Erstellung und Implementierung von strukturierten Daten

Mithilfe von schema.org kann man sich genau anschauen, wie man strukturierte Daten selbst auszeichnet. Es gibt allerdings auch verschiedene Generatoren, welche die Arbeit für eine:n erledigen, wenn man die Daten nicht händisch erstellen möchte.

Die Implementierung von strukturierten Daten hängt letzten Endes vom verwendeten CMS-System ab. Dies ist entweder über das Einbinden von Plugins möglich oder durch Einfügen der strukturierten Daten im Quelltext <head<-Bereich einer Website.

Eine Alternative bietet der GTM (Google Tag Manager) – wer diesen bereits im Einsatz hat, kann strukturierte Daten seiner Website auch hierüber auszeichnen. Dafür werden allerdings grundlegende Programmierkenntnisse benötigt, weshalb dies für viele nicht infrage kommt.

Websites auf strukturierte Daten testen

Im Anschluss sollte selbstverständlich geprüft werden, ob eine Website korrekt mit strukturierten Daten ausgezeichnet wurde. Auch hierfür gibt es zwei sehr gute Tools. Zum einen von schema.org direkt und zum anderen von Google. In beiden Fällen kann entweder der Link einer Website oder der generierte Code für die strukturierten Daten geprüft werden. Anschließend wird festgestellt, ob der implementierte Code korrekt ist oder ob noch Fehler auftreten.

SEO-Freelancer:innen für die Arbeit mit strukturierten Daten

Auch wenn du jetzt weißt, was strukturierte Daten sind und wie du diese theoretisch erstellen und implementieren kannst, bedeutet das nicht, dass keine Fehler entstehen können. Alternativ kann ein:e Freelancer:in mit Wissen im Bereich Suchmaschinenoptimierung (SEO) diese Arbeiten bei der Optimierung der Website erledigen. Für eine:n geübte:n SEO-Spezialist:in stellen strukturierte Daten keine Probleme dar – diese:r weiß nach Prüfung einer Website letztlich auch am besten, welche Auszeichnung mit Hilfe strukturierter Daten Sinn ergibt und welche nicht.

Du benötigst Unterstützung im Bereich Suchmaschinenoptimierung?

Stelle hier deine unverbindliche Anfrage ein und finde eine:n passende:n Freelancer:in!

Jetzt Auftrag erstellen

Beispiele für strukturierte Daten in den SERPs

Um nun noch zu sehen, wie mit strukturierten Daten ausgezeichnete Websites in den Suchergebnissen erscheinen, folgen ein paar Beispiele:

FAQ

Als FAQ ausgezeichnete strukturierte Daten können im Anschluss zur Beantwortung von Fragen entsprechend in den Suchergebnissen aufgezeigt werden.

Strukturierte Daten

Stellenanzeige

Eine Stellenanzeige kann anschließend in der Google-Jobsuche angezeigt werden – noch bevor andere Jobportale überhaupt angezeigt werden.

Strukturierte Daten

Knowledge-Graph

Der Knowledge-Graph bietet zusätzlich relevante Informationen zur Suchanfrage und wird neben den Suchergebnissen ausgespielt. In diesem Beispiel sind es Fakten zum Tier Löwe.

Strukturierte Daten

📌 So profitieren Websites von strukturierten Daten

Strukturierte Daten bringen für Websitebetreiber:innen einen großen Mehrwert. Sie helfen den Suchmaschinen dabei, die Inhalte einer Website besser zu verstehen und entsprechend einzuordnen. Auch wenn sie keine direkten Rankingfaktoren sind, können sie durch besseres Nutzer:innenverhalten und Anreicherung in den SERPs positive Signale senden, die CTR erhöhen und dementsprechend zu besseren Platzierungen führen. Das führt wiederum dazu, dass diese Daten auch aktuell gehalten werden müssen. 

Dir hat dieser Artikel gefallen? Sag es weiter…

Finde passende Freelancer:innen

Beauftrage schnell und flexibel Freelancer:innen mit passenden Skills. Alle Freelancer:innen sind über Junico automatisch versichert.

/5

Durchschnittliche Bewertung von über 4.000 Auftraggeber:innen

Pascal

Pascal

SEO Manager | Onpage SEO & UX-Design

Aus dem ursprünglichen Ziel, ortsunabhängig arbeiten zu können, entstand Pascal's neue Leidenschaft. Dank seiner Ausbildung zum Fachinformatiker und dem anschließenden Agentur-Background als Online-Marketing Manager mit SEO Fokus verbindet er nun wichtiges technisches Hintergrundwissen mit dem nötigen Fachwissen und optimiert den Bereich SEO für seine Kunden. Sein Fokus liegt dabei auf der Erstellung maßgeschneiderter SEO-Konzepte und deren Umsetzung.

Qonto

Ein Geschäftskonto gemacht für die Bedürfnisse von Freelancer:innen

Eröffne jetzt dein Geschäftskonto mit integrierter Buchhaltung und Rechnungsstellung und konzentriere dich auf das Wesentliche – dein Business. Mit dem Code JUNICOx2 sind die ersten 3 Monate für den SMART Preisplan von Qonto gratis.

Qonto Visual

So findest du mit Junico
die besten Freelancer:innen

Auftrag erstellen

Erstelle kostenfrei einen Auftrag

Veröffentliche einen Auftragsgesuch mit gewünschten Skills, Arbeitsumfang und Interessen.

Profile erhalten

Erhalte geprüfte Vorschläge

Geprüfte Freelancer:innen senden dir unverbindliche Vorschläge zu deinem Gesuch und beginne den Dialog.

Zusammenarbeiten

Starte die Zusammenarbeit

Organisiere deine Freelancer:innen in deinem persönlichen Favorit:innen-Pool und starte die Zusammenarbeit mit den Besten.

Sicher Abrechnen

Rechne sicher und einfach ab

Behalte den Überblick über alle Aufwände, erhalte Rechnungen von deinen Freelancer:innen und bezahle sicher über Junico.

Wir sind Junico

Wir gestalten die neue Arbeitswelt, indem wir Freelancer:innen befähigen, mit ihren Skills die Welt zu verändern.

Expert:innen für dein Projekt

Wir verbinden euch mit Freelancer:innen, die ihr sonst nicht findet. Ob Startup oder Corporate — kleines oder großes Projekt: Passende Freelancer:innen für euch.

4,92

/5

Durchschnittliche Bewertung von über 4.000 Auftraggeber:innen

Flink Axa Scout24 Deutsche Bahn AboutYou

Strukturierte Daten – wie Websites davon profitieren können