Programmatic Advertising für Anfänger:innen
Methoden

Programmatic Advertising für Anfänger:innen

Maurice Olivier
Maurice Olivier

Markting Consultant

· Juli 2023

· aktualisiert März 2024

In diesem Artikel

“Programmatic Advertising” bzw. zu Deutsch die programmatische Werbung ist eine fortschrittliche digitale Marketing-Technik, bei der Werbeanzeigen automatisch und in Echtzeit gekauft und platziert werden. Anstatt manuell Verträge abzuschließen und Platzierungen zu buchen, verwendet programmatisches Werben Technologien wie Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen, um Anzeigenkauf und Platzierung zu optimieren. In diesem Beitrag wirst du in die Grundlagen des Programmatic Advertising eingeführt und erhältst wertvolle Tipps zur erfolgreichen Anwendung!

Du suchst Freelancer:innen, die sich mit Programmatic Advertising auskennen?

Stelle hier deine unverbindliche Anfrage ein!

Jetzt Auftrag erstellen

Funktionsweise von “Programmatic Advertising”

Die Funktionsweise des “Programmatic Advertising” basiert auf einem komplexen System mit verschiedenen Akteur:innen. Der:die Werbetreibende erstellt und liefert seine:ihre Anzeigen auf einer Demand-Side-Plattform (DSP), die es ihm:ihr ermöglicht, Zielgruppenparameter festzulegen und Gebote für Anzeigenplatzierungen abzugeben. 

Website-Betreiber:innen bieten auf der anderen Seite Anzeigenplatzierungen auf Supply-Side-Plattformen (SSPs) an, welche wiederum Gebote von den DSPs akzeptieren. Der gesamte Prozess erfolgt innerhalb weniger Millisekunden. Bei einem Website-Besuch eines:einer Nutzer:in findet eine Auktion statt, bei der verschiedene DSPs ihre Gebote für Anzeigenplatzierungen abgeben. Das höchste Gebot gewinnt und die Anzeige wird in Echtzeit geladen und dem:der Nutzer:in angezeigt.

Vorteile von “Programmatic Advertising”

“Programmatic Advertising” bietet eine Reihe von Vorteilen gegenüber traditionellen Werbemethoden. Zu den wichtigsten Vorteilen gehören:

Effizienzsteigerung und Zeitersparnis: Durch den automatisierten Prozess können Werbetreibende Zeit und Ressourcen sparen, da sie nicht manuell Verträge verhandeln und Anzeigenplatzierungen buchen müssen.

Präzises Targeting und individuelle Ansprache: “Programmatic Advertising” ermöglicht es Werbetreibenden, ihre Zielgruppen präzise anzusprechen und personalisierte Anzeigen auszuliefern.

Echtzeitoptimierung und Flexibilität: Durch die Verwendung von Echtzeitdaten können Werbetreibende ihre Kampagnen optimieren und Anpassungen vornehmen, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

Herausforderungen beim “Programmatic Advertising”

Obwohl “Programmatic Advertising” viele Vorteile bietet, gibt es auch Herausforderungen, die beachtet werden müssen. Einige der Herausforderungen sind:

💡 Komplexität des Ökosystems: Das programmatische Werbe-Ökosystem kann komplex sein, mit verschiedenen Akteur:innen und Technologien, die zusammenarbeiten müssen.

💡 Qualität der Daten und Transparenz: Die Qualität der verfügbaren Daten kann variieren, und es ist wichtig sicherzustellen, dass die Daten zuverlässig und relevant sind. Zudem ist Transparenz in Bezug auf die Herkunft der Daten und die Abrechnung wichtig.

💡 Ad Fraud und Brand Safety: “Programmatic Advertising” kann anfällig für Ad Fraud sein, bei dem betrügerische Aktivitäten die Wirksamkeit von Anzeigen beeinträchtigen. Zudem ist es wichtig, die Sicherheit der Marke zu gewährleisten und Anzeigen in geeigneten Umfeldern zu platzieren.

Die verschiedenen Arten von “Programmatic Advertising”

Das “Programmatic Advertising” zeichnet sich durch verschiedene Arten aus. Die folgende Tabelle stellt dir die drei wichtigsten Varianten vor.

Name

Vorgehen

Erklärung

Real-Time Bidding (RTB)

Auktion

Real-Time Bidding ist eine häufig verwendete Methode im “Programmatic Advertising”. Hierbei werden Gebote in Echtzeit abgegeben, um Werbeflächen zu erwerben. Werbetreibende bieten auf eine bestimmte Anzeigenplatzierung und der:die Höchstbietende gewinnt die Auktion.

Private Marketplace (PMP)

Marktplatz / Plattform

Private Marketplaces sind geschlossene Plattformen, auf denen ausgewählte Werbetreibende und Publisher:innen zusammenkommen. Hier können Werbetreibende direkt mit bestimmten Publisher:innen verhandeln und Anzeigenplatzierungen erwerben.

Programmatic Direct

Direkt-verkauf

Programmatic Direct ermöglicht es Werbetreibenden, Anzeigenplatzierungen direkt von Publisher:innen zu kaufen, ohne den Umweg über Auktionen oder Marktplätze. Es handelt sich hierbei um eine direkte Vereinbarung zwischen Werbetreibenden und Publisher:innen.

Die wichtigsten Begriffe im “Programmatic Advertising”

Als Anfänger:in im “Programmatic Advertising” solltest du dich zunächst mit dem spezifischen Vokabular vertraut machen. Wenn du die folgenden Begrifflichkeiten verinnerlichst, steht einem guten Start im “Programmatic Advertising” nichts mehr im Wege.

Demand-Side Platform (DSP) 

Eine Demand-Side Platform ist eine technologische Plattform, die Werbetreibenden hilft, ihre Anzeigenkampagnen zu verwalten und zu optimieren. Sie ermöglicht das Bieten auf Anzeigenplatzierungen und die Auslieferung von Anzeigen an die Zielgruppen.

Supply-Side Platform (SSP) 

Eine Supply-Side Platform ist eine technologische Plattform, die Publisher:innen dabei hilft, ihre Werbeflächen anzubieten und zu verwalten. SSPs nehmen Gebote von DSPs entgegen und stellen den Publisher:innen Anzeigenplatzierungen zur Verfügung.

Data Management Platform (DMP) 

Eine Data Management Platform ist ein System, das die Sammlung, Speicherung und Analyse von Daten ermöglicht. DMPs helfen Werbetreibenden, ihre Zielgruppen besser zu verstehen und ihre Werbekampagnen zu optimieren.

Ad Exchange 

Eine Ad Exchange ist ein Marktplatz, auf dem Werbetreibende Anzeigenplatzierungen kaufen und Publisher:innen ihre Werbeflächen verkaufen können. Ad Exchanges ermöglichen den automatisierten Handel mit Werbeflächen.

Ad Server 

Ein Ad Server ist eine technologische Plattform, die die Verwaltung und Auslieferung von Werbeanzeigen ermöglicht. Ad Server spielen eine zentrale Rolle beim Laden und Anzeigen von Anzeigen auf Websites und mobilen Apps.

Targeting-Optionen im “Programmatic Advertising”

Beim “Programmatic Advertising” gibt es überdies verschiedene Targeting–Optionen, die es zu beachten gilt. Mit dem richtigen Targeting erreichst du deine Zielgruppe am ehesten und kannst so erfolgreicheres “Programmatic Advertising” betreiben.

Geotargeting

Geotargeting ermöglicht es Werbetreibenden, ihre Anzeigen basierend auf dem geografischen Standort der Nutzer:innen auszuliefern. Dies ist besonders nützlich für lokale Werbekampagnen oder Unternehmen mit spezifischen Zielmärkten.

Demografisches Targeting 

Beim demografischen Targeting werden Anzeigen basierend auf dem Alter, Geschlecht, Einkommen oder anderen demografischen Merkmalen der Nutzer:innen ausgeliefert. Dies hilft Werbetreibenden, ihre Zielgruppen genauer anzusprechen.

Verhaltensbasiertes Targeting 

Verhaltensbasiertes Targeting nutzt Informationen über das Online-Verhalten der Nutzer:innen, um Anzeigen auszuliefern. Dies umfasst zum Beispiel die Analyse von Suchanfragen, besuchten Websites oder früheren Interaktionen mit Anzeigen.

Retargeting 

Retargeting ermöglicht es Werbetreibenden, Nutzer:innen anzusprechen, die bereits zuvor mit ihrer Marke oder Website interagiert haben. Anzeigen werden gezielt an diese Nutzer:innen ausgeliefert, um ihre Aufmerksamkeit zurückzugewinnen und die Konversion zu fördern.

Freelancer:innen, die du sonst nicht findest

Ausgewählte Freelancer:innen direkt kontaktieren.

loading icon

Best Practices für erfolgreiches “Programmatic Advertising”

“Alle Wege führen nach Rom” ist zwar ein bekanntes Sprichwort, trifft im “Programmatic Advertising” aber nicht unbedingt zu. Es gilt gewisse Praktiken zu beachten, um ein erfolgreiches “Programmatic Advertising” zu betreiben. Die folgenden Praktiken können dir als Tipps im “Programmatic Advertising” dienen.

Zielgruppenanalyse und Segmentierung 

Eine gründliche Zielgruppenanalyse und -segmentierung ist entscheidend, um die richtigen Nutzer:innen anzusprechen. Werbetreibende sollten ihre Zielgruppen genau definieren und relevante Segmente identifizieren, um ihre Anzeigen effektiv anzupassen.

Kontinuierliche Optimierung und A/B-Tests 

Kontinuierliche Optimierung ist ein wichtiger Bestandteil erfolgreichen programmatischen Advertisings. Werbetreibende sollten ihre Kampagnen regelmäßig überwachen, Daten analysieren und Anpassungen vornehmen. A/B-Tests helfen dabei, verschiedene Varianten von Anzeigen und Landingpages zu testen und die Wirksamkeit zu ermitteln.

Brand Safety und Ad Fraud 

Werbetreibende sollten Maßnahmen ergreifen, um die Sicherheit ihrer Marke zu gewährleisten und Ad Fraud zu minimieren. Dazu gehört die Verwendung von vertrauenswürdigen Plattformen und die Überwachung der Anzeigenplatzierungen, um sicherzustellen, dass die Anzeigen in geeigneten Umfeldern erscheinen.

Transparenz und Datenschutz 

Transparenz ist im programmatischen Advertising von großer Bedeutung. Werbetreibende sollten sicherstellen, dass sie Zugriff auf relevante Daten haben und die Herkunft und Qualität der Daten verstehen. Datenschutzbestimmungen müssen ebenfalls beachtet werden, um die Privatsphäre der Nutzer:innen zu respektieren und rechtliche Anforderungen zu erfüllen.

Zukunft von “Programmatic Advertising”

Die Zukunft des programmatischen Werbens wird von einer Reihe von Trends und Entwicklungen geprägt sein, die das Potenzial haben, die Werbelandschaft grundlegend zu verändern. Ein solcher Trend ist die fortschreitende Integration von künstlicher Intelligenz (KI) und maschinellem Lernen in programmatischen Werbesystemen.

KI und maschinelles Lernen ermöglichen es Werbetreibenden, große Mengen an Daten zu analysieren und daraus Erkenntnisse zu gewinnen, die für die effektive Platzierung von Anzeigen genutzt werden können. Durch die kontinuierliche Verarbeitung und Interpretation von Daten können KI-gesteuerte Systeme Muster und Zusammenhänge erkennen, um personalisierte Werbebotschaften zur richtigen Zeit an die richtigen Zielgruppen zu liefern. Dies führt zu einer höheren Effizienz und Relevanz der Anzeigen.

Ein weiterer bedeutender Trend ist die Automatisierung von Werbeprozessen. Durch den Einsatz programmatischer Technologien können Werbekampagnen in Echtzeit optimiert und automatisch an die Performance-Ziele angepasst werden. Dies ermöglicht es den Werbetreibenden, ihre Werbeausgaben effektiver zu nutzen und ihre Ziele effizienter zu erreichen.

Die Personalisierung wird die Integration von “Programmatic Advertising” in neue Kanäle wie Connected TV und Voice eine immer größere Rolle spielen. Connected TV ermöglicht es Werbetreibenden, gezielte Anzeigen auf internetfähigen Fernsehgeräten zu platzieren, während Voice-basiertes Advertising die Möglichkeit bietet, Werbebotschaften über sprachgesteuerte Geräte wie intelligente Lautsprecher und virtuelle Assistenten zu verbreiten. Diese neuen Kanäle eröffnen Werbetreibenden neue Möglichkeiten, ihre Zielgruppen zu erreichen und ihre Markenbekanntheit zu steigern.

Insgesamt wird die Zukunft des “Programmatic Advertising” von einer verstärkten Nutzung von KI, maschinellem Lernen und Automatisierung geprägt sein. Die Personalisierung von Anzeigen und die Integration in neue Kanäle werden dazu beitragen, dass Werbetreibende ihre Zielgruppen effektiver erreichen und ihre Werbeziele effizienter erreichen können. Die Fähigkeit, große Mengen an Daten zu nutzen und daraus Erkenntnisse zu gewinnen, wird ein entscheidender Erfolgsfaktor sein, um im zunehmend wettbewerbsintensiven Werbemarkt erfolgreich zu sein. Neben dem “Programmatic Advertising” gibt es natürlich noch viele weitere Kanäle zur erfolgreichen Kund:innengewinnung.

Mit Junico in die neue Arbeitswelt!

Finde die richtigen Freelancer:innen für dein nächstes Projekt oder suche nach spannenden Aufträgen, die zu deinen Skills passen.

📌 Fazit: “Programmatic Advertising” als zielführende Marketingstrategie 

“Programmatic Advertising” bietet Werbetreibenden eine effiziente und zielgerichtete Möglichkeit, ihre Anzeigenkampagnen umzusetzen. Durch die Automatisierung des Prozesses, präzises Targeting und kontinuierliche Optimierung können Werbetreibende bessere Ergebnisse erzielen und ihre Marketingziele erreichen. Es ist jedoch wichtig, sich mit den Grundlagen, Begriffen und Best Practices des “Programmatic Advertising” vertraut zu machen, um erfolgreich zu sein und potenzielle Herausforderungen zu bewältigen.

Durch die zunehmende Integration von KI-Systemen dürfte die Nutzung und Effizienz von programmatischer Werbung nochmals zunehmen, da Werbetreibende ihre Zielgruppen durch den autoamtisierten Werbeprozess somit nochmals leichter erreichen können.

Häufig gestellte Fragen

  • Was sind die Vorteile des "Programmatic Advertising"?

    icon down

    Unter den Vorteilen des "Programmatic Advertising" fallen:

    • Effizienzsteigerung und Zeitersparnis
    • Präzises Targeting und individuelle Ansprache
    • Echtzeitoptimierung und Flexibilität
  • Was ist "Programmatic Advertising"?

    icon down

    Beim "Programmatic Advertising" (dt.: programmatische Werbung) handelt es sich um eine digitale Marketing-Technik, dank derer Werbeanzeigen in Echtzeit gekauft und platziert werden können.

    Durch die Nutzung von modernen Technologien, künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen können Werbetreibende so den Anzeigenkauf und die Platzierung ihrer Werbung optimieren. Es handelt sich folglich um eine effiziente und zielgerichtete Möglichkeit, Anzeigenkampagnen umzusetzen.

  • Hat "Programmatic Advertising" eine Zukunft?

    icon down

    Die kurze und knappe Antwort lautet "Ja".

    Da "Programmatic Advertising" auf der Nutzung moderner Technologien und künstlicher Intelligenz basiert, dürfte die Nutzung der programmatischen Werbung und dessen Effizienz zukünftig deutlich zunehmen.

    Die fortschreitende Integration von KI und maschinellem Lernen erleichtert die effektive Platzierung von Werbung. Mit einer gleichzeitigen fortschrittlichen Entwicklung der KI-Systeme an sich, scheint die programmatische Werbung vor einer rosigen Zukunft zu stehen und die Automatisierung von Werbeprozessen dürfte nochmals zunehmen. Werbetreibende sollten somit ihre Zielgruppen schneller und ihre Werbeziele noch effizienter erreichen können.

Dir hat dieser Artikel gefallen? Sag es weiter…

Finde passende Freelancer:innen

Beauftrage schnell und flexibel Freelancer:innen mit passenden Skills. Alle Freelancer:innen sind über Junico automatisch versichert.

/5

Durchschnittliche Bewertung von über 4.000 Auftraggeber:innen

Maurice Olivier

Maurice Olivier

Markting Consultant

Maurice ist beruflich als erfahrener Marketing Berater aktiv und hat sich dort auf die Bereiche Social Media, SEA und Omni-Channel Marketing spezialisiert. Sein Know-How gibt er stets mit Freuden weiter.

Finom

Geschäftskonto von Finom — 6 Monate exklusiv und kostenlos testen

Kostenfreies Freelancer:innen-Konto gesucht? Finom ist neuer Partner von Junico! Dies feiern wir mit einem exklusiven Benefit für dich: Teste alle Pläne von Finom für ganze sechs Monate komplett gratis und unverbindlich und profitiere von vielen Vorteilen bei deinem Geschäftskonto!

Finom Visual

So findest du mit Junico
die besten Freelancer:innen

Auftrag erstellen

Erstelle kostenfrei einen Auftrag

Veröffentliche einen Auftragsgesuch mit gewünschten Skills, Arbeitsumfang und Interessen.

Profile erhalten

Erhalte geprüfte Vorschläge

Geprüfte Freelancer:innen senden dir unverbindliche Vorschläge zu deinem Gesuch und beginne den Dialog.

Zusammenarbeiten

Starte die Zusammenarbeit

Organisiere deine Freelancer:innen in deinem persönlichen Favorit:innen-Pool und starte die Zusammenarbeit mit den Besten.

Sicher Abrechnen

Rechne sicher und einfach ab

Behalte den Überblick über alle Aufwände, erhalte Rechnungen von deinen Freelancer:innen und bezahle sicher über Junico.

Wir sind Junico

Wir gestalten die neue Arbeitswelt, indem wir Freelancer:innen befähigen, mit ihren Skills die Welt zu verändern.

Expert:innen für dein Projekt

Wir verbinden euch mit Freelancer:innen, die ihr sonst nicht findet. Ob Startup oder Corporate — kleines oder großes Projekt: Passende Freelancer:innen für euch.

4,92

/5

Durchschnittliche Bewertung von über 4.000 Auftraggeber:innen

Flink Axa Scout24 Deutsche Bahn AboutYou

Programmatic Advertising für Anfänger:innen